Einkaufstasche aus Jeans und Snappap – Jeansupcycling

Genaue Anleitung und Schnittmuster für die Patchworkborte aus Dreiecken

Einkaufstasche aus Jeans und Snappap

Hauptmaterial: Jeans und Snappap

Jeans und Snappap - diese Kombination gefällt mir sehr gut und eignet sich hervorragend für eine geräumige Einkaufstasche nach dem Charliebag-Schnitt.  
Und passend zu meiner Wintergarderobe habe ich mich für ein Jeansupcycling-Projekt von schwarzen Jeans entschieden. Ich wollte unbedingt noch eine Tasche zu meinem neuen Mantel, den ich euch letzte Woche vorgestellt habe.

Auf 3 verschiedene Jeans, die schon angeschnitten waren, habe ich zurückgegriffen. Der eine Jeansstoff war innen ganz hell und so habe ich für die Dreiecke der Patchworkborte abwechselnd die rechte und linke Stoffseite nach außen genommen. Ich könnte mir vorstellen, dass man sogar mit einer einzigen alten (Herren-)Jeans, die nicht so eng geschnitten ist, auskommt.

Für den Boden habe ich Snappap in schwarz verwendet. Das Material gibt der Tasche etwas Stand, da es sehr steif und nicht geschmeidig ist.

​Taschenschnitt - Charliebag

In meinem Post zu meiner ersten Charliebag bin ich ausführlich auf die verschiedenen Schnitte und Beschreibungen, die ich dazu im Internet gefunden habe, eingegangen. Inzwischen habe ich mir meinen eigenen Charliebag-Schnitt gemacht.

Charliebag - Schnittanpassung

Material und Zuschnitt für meine Einkaufstasche

Gurtband: 1m lang, 4cm breit

Boden: Snappap ca. 60 cm breit und 30 cm hoch. Der Boden wird doppelt zugeschnitten

​Jeans-Querstreifen:
2 Streifen ca. 55 cm lang und 3,5 cm breit mit 1cm Nahtzugabe zuschneiden
2 x Patchworkborte aus Dreiecken, fertig ca. 8 cm hoch (+ Nahtzugabe), s.u.
2 Streifen ca. 53 cm lang und 3 cm breit mit 1cm Nahtzugabe zuschneiden
Oberes Teil aus Jeans:
2 x Mittelteil mit einer Jeansnaht in der Mitte zuschneiden (aus einem Jeansstück ca. 32cm breit, 26 cm hoch, fertig 30 cm breit)
4 x Seitenteil (fertig 30 cm breit) aus 4 Jeansstücken (je  ca. 13 x 20 cm) zuschneiden

Material für das Futter:
Baumwollstoff oder auch anderes gewebtes Material, 2 x ca. 60 cm breit und ca. 55 cm hoch. Oder die gleiche Menge aus unterschiedlichen Stoffen. Ich habe mein Futter aus schwarzem Stoff oben und hellem gestreiftem Stoff unten (ca. 25 cm) zusammengesetzt.
Außerdem benötigt Ihr Stoff für die Innentasche und einen passenden Reißverschluss, falls gewünscht.
Meine Innentasche ist ca. 24 cm breit und 17 cm hoch.


Nähen: Außentasche - Jeansteile zusammennähen

Download Anleitung Patchworkborte Dreiecke
Borte aus Dreiecken nähen
Jeanspatchwork - linke Stoffseite

1. Patchworkborte nähen - Schnittmuster und Tutorial


Jede Borte besteht aus je 5 hellen Dreiecken und 6 dunklen Dreiecken und je 2 halben hellen Dreiecken an den Seiten. Ich habe gleichseitige Dreiecke mit einer Seitenlänge von 9 cm zugeschnitten.

Wenn ihr keine Lust habt, euch das Dreieck zu konstruieren, könnt ihr das PDF mit dem Muster ausdrucken und ausschneiden

Beginnt die Borte mit einem halben hellen Dreieck (Schnittmuster Teil B) Dann folgen immer abwechselnd dunkle (6 insgesamt) und helle (5 insgesamt) Dreiecke (Teil A). Den Abschluss bildet ein helles halbes Dreieck (Teil C).
Achtet darauf, dass beim Zusammennähen der Dreiecke die grünen Eckpunkte aufeinander treffen. Nähte immer auseinander legen bzw. bügeln, ehe das nächste Teil angenäht wird.

Jeansupcycling - Außentasche nähen

2. Jeansstreifen an die Borte nähen und absteppen


Unten an die Borte näht Ihr den Jeanssteifen, der 3,5 cm breit ist, oben den Streifen, der 3 cm breit ist.
Dabei darauf achten, dass die Borte nicht gedehnt wird, da der schräg geschnittene Jeans sich leicht dehnen lässt. Die Borte sollte ohne Nahtzugabe 54 cm breit sein.
Die Naht verläuft genau durch die Spitzen der Dreiecke!

Nahtzugaben in Richtung der Streifen bügeln und absteppen.
Ich habe hierfür einen 3-fach Zickzackstich verwendet.

​Dann die Streifen an die zweite Borte nähen. Darauf achten, dass ihr die richtigen Streifen an die richtige Seite näht 😉

3. Obere Taschenteile zusammennähen

Seitenteile an die Mittelteile nähen, Nahtzugaben nach außen bügeln und auch mit Zickzackstich absteppen. Am oberen Bild könnt Ihr das schön erkennen.

4. Außenteil fertigstellen

Obere Teile an die Borten mit Jeanssteifen nähen. Hier habe ich die Nahtzugabe in den Streifen gebügelt und mit einem Geradstich abgesteppt.
Unten den Boden aus Snappap rechts auf rechts annähen.

Nähen: Taschenfutter mit Innentasche

Oberes und unters Futterteil zusammennähen und mit Zierstich absteppen, sofern Ihr das Futter aus verschieden Stoffen zusammensetzt.
Tasche mit oder ohne Reißverschluss mittig aufnähen. Abstand von oben ca. 10cm.

Jetzt sind die Außenteile und Futterteile der Shoppingbag fertig und die Tasche kann wie üblich genäht werden

  • Abnäher am Boden an den Außenteilen und Futterteilen nähen.
  • Äußere Taschenteile rechts auf rechts an den Seiten und am Boden zusammennähen, oben offen lassen.
  • Innenfutter genauso rechts auf rechts zusammen nähen. Dabei am Boden oder an der Seite eine Öffnung zum Wenden lassen.
  • Gurtband teilen, Gurtbänder an den oberen Enden am Außenstoff rechts auf rechts fixieren.
  • Futter auf links wenden​, Außentasche auf rechts wenden. Außentasche in die Innentasche stecken (rechts auf rechts). Obere Kanten zusammennähen. Gurtbänder sind zwischen Außentasche und Futter
  • Tasche durch die Öffnung wenden
  • Obere Kante schmalkantig absteppen
  • Wendeöffnung schließen

Fertig!

Hier findet Ihr noch meine Erfahrungen zur Verarbeitung von Snappap und Links zu verschiedenen Anleitungen.

Und hier noch verschiedene Bilder meiner Jeans-Upcyling-Charliebag

Charliebag aus Jeans und Snappap
Innentasche in Charliebag
Tasche Black and White
passend zum Mantel
Charliebag beim Marktbummel

Falls ihr aber lieber die jeansblaue-Variante bevorzugt...... seht Euch meinen Turnbeutel an!

Jeansupcyling Blue deine und Snappap

Verlinkt mit RUMS und mit Taschen und Täschchen

Liebe Grüße Rest

6 Comments

  1. Die Tasche gefällt mir auch sehr gut.
    Würde sie am liebsten gleich nähen.

    Liebe Grüße
    Maggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*