Neue Dirndlschürzen für die Wiesn

So kurz bevor das Oktoberfest in München und der Cannstatter Wasen in Stuttgart beginnen, muss ich euch noch zwei Dirndlschürzen zeigen, die nach meinem Schnitt "Dirndlschürze Resi" entstanden sind.

Vielleicht wollt ihr eurem Dirndl mit einer schnell genähten neuen Schürze einen neuen Look geben? Bei Schöne ist, dass ihr dafür aus einer riesigen Stoffauswahl wählen könnt: fast alle gewebten Baumwollstoffe sind geeignet - und da gibt es moderne oder klassische Muster. Natürlich könnt ihr auch Spitzenstoffe und andere Qualitäten verwenden.

​Für diese Schürze hat sich meine Nichte einen wunderschönen Baumwollstoff mit Gold-Druck von Michael Miller bei  birdsandbeesdesign.de*, dem tollen Stoffgeschäft bei uns in Waldstetten ausgesucht. Für die Bänder habe ich einen farblich passenden Futtersatin vernäht.

Die Schürze ist oben ganz einfach gefasst. Ein kostenloses Tutorial findet ihr hier.

Ganz traditionell dagegen wirkt dieses blau-karierte Dirndl, für das sich meine Tochter eine rote Schürze gewünscht hat. Diesen typischen Trachtenstoff und noch viel mehr Dirndlstoffe gibt es bei snaply.de *

Für diese Schürze habe ich für Schürzenteil und Bänder denselben Stoff verwendet, damit es für das karierte Dirndl nicht zu viel wird.

Das Schürzenteil ist in Falten gelegt, das geht mit Hilfe des ​Schnittmusters aus dem E-Book (hier im Shop erhältich) ganz einfach. 

Und wie fast alle Schürzen, würde diese auch wieder wunderbar zu meinem einfarbig schwarzen Dirndl passen 😉

Mehr Beispiele für die "Dirndlschürze Resi" findet ihr hier.

Den Schnitt "Dirndlschürze Resi" könnt ihr in meinen Shop kaufen - oder ihr näht nach der kostenlosen Anleitung, die ihr hier findet.

Liebe Grüße Rest

verlinkt mit creadienstag, dienstagsdinge und HOT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*