Rock Resa – Probenähen

Der Schnitt für diesen schlichten Basic-Rock wird voraussichtlich ab 18. Juli 2017 erhältlich sein. Abonniere meinen Newsletter, damit du die Veröffentlichung nicht verpasst!

​​

Sommerzeit - Urlaubszeit! Und du bist noch auf der Suche nach einem schönen Rock? Den kannst du dir mit diesem Schnitt auch als Anfänger ganz schnell selber nähen.

Und so lässt sich der Schnitt "Rock Resa" beschreiben:

  • einfacher Rock aus dehnbarem Strickstoff: Jersey, Strickjacquard, Sweat, Ponte-Roma-Jersey, usw.
  • schmaler Schnitt: wie eng der Rock an deiner Hüfte sitzt, kannst du selbst bestimmen
  • schlicht aber nicht langweilig: mit oder ohne Saumblende
  • als Minirock oder als knielanger Rock
  • sitzt leicht auf der Hüfte, kann aber auch etwas weiter nach oben rutschen
  • optional: mit extra Futterrock oder eingenähtem Futter
  • geht bürotauglich und für die Freizeit
  • anfängerleicht und schnell genäht
  • kann mit der Haushaltsmaschine genäht werden (ohne Overlock)
  • Größe 34 bis 48 (Hüftweite von ca. 96 cm bis  ca. 124 cm)

Probenähen

Hast du Lust bei meinem zweiten Probenähen dabei zu sein?

Der Schnitt ist soweit fertig und in mehreren Größen genäht. Jetzt suche ich noch Näherinnen für schöne Designbeispiele. Einziges Handycap - es eilt ein wenig. Ich hoffe, dass sich trotz knappem Zeitfenster von 8 Tagen und Ferien- und Urlaubszeit Näherinnen finden werden. Der Rock ist auch mit Futter relativ schnell genäht.

Welche Stoffe sind geeignet?​

​Der Schnitt ist für Strickstoffe aller Stärken gedacht: Jersey, Strickjacquard, Sweatstoff, Romanitjersey.

Und jetzt zum Probenähen:

  • Am Donnerstag, 6.7. erhältst du von mir den Rockschnitt zum Ausdrucken und die Anleitung, aber noch nicht in der endgültigen Version.
  • Dann hast du bis Samstag 14.07.17  acht Tage Zeit, den Rock zu nähen und zu fotografieren
  • Während dieser Zeit tauschen wir uns über eine Facebookgruppe aus.
  • Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge sind erwünscht!
  • Wichtig sind schöne, helle, aussagekräftige Bilder​, die du mir zur Verfügung stellst, mitsamt der Erlaubnis, diese zu veröffentlichen.
  • Alles bleibt geheim, bis der Schnitt gekauft werden kann.
  • Dann veröffentlichst du auf deiner Website / Facebookseite oder bei Instagram deinen Beitrag zum Rock Resa.

Hast du spontan eine Idee, wie du dir deinen Rock nähen willst?

Und Lust und Zeit? Bist bereit für Kritik? Lieferst mir schöne Fotos? Hast einen Blog oder eine Facebookseite und/oder nutzt du Instagram?

Dann bewirb dich bei mir bis Mittwoch, 5.7.2017 20:00 Uhr, indem du hier oder auf meinem Instagram-Account einen Kommentar hinterlässt.

Designbeispiele

Diesen "Rock Resa" habe ich aus einem  Romanit-Jersey mit Streifenrapport genäht, der die angenähte Saumblende ersetzt. Kombiniert mit einen schwarzen Top sieht es fast wie ein Kleid aus. Die Länge habe ich mir individuell zwischen mini und knielang gewählt.

Der Rock ist gefüttert, damit ich ihn auch über einer Strumpfhose tragen kann und er nicht an den Beinen klebt. Mit dem Schnitt kannst du dir aber auch einen Futterrock nähen, den du dann bei Bedarf drunter ziehen kannst.

Blumen für den Sommer! Wenn ich meine genähten Sachen anschaue, dann fällt mir auf, dass ich fast ausschließlich zu Stoffen mit geometrischen Formen greife: Punkte, Streifen, Dreiecke - ausgenommen meine Dirndlschürzen.  

Aber die fröhlichen Stoffe aus der Amore Kollektion von Hamburger Liebe haben mir so gefallen, dass ich jetzt auch einen bunten Rock für mich genäht habe, nachdem ich bereits zwei liebe Freundinnen damit  benäht hatte. Die einfarbige Saumblende gibt dem Rock die nötige Ruhe.

Jetzt bin ich auf eure Bewerbungen gespannt!

Liebe Grüße Rest

verlinkt mit creadienstag, Dienstagsdinge, Handmade on Tuesday

6 Comments

  1. Hallo Resa,
    ich würde gerne mitmachen. Seit Monaten schon will ich mir mal endlich einen neuen Rock nähen, kann mich aber nicht so recht aufraffen bzw. für ein SM entscheiden. Das Probenähen wäre also eine perfekte Gelegenheit für mich.
    Lg, Tanja

  2. Hallo Resa, tolle Röcke! Gefällt mir sehr. Vor allem, dass er schnmal zuläuft. Gerne würde ich beim Probenähen dabei sein. Wir haben übrigens noch keine Ferien. Zeit und Stoff sind ebenso wie ganz viel Motivation vorhanden. Mein letztes Probenähen ist seit heute beendet 🙂 Liebe Grüße Jasmin

  3. Was für ein schöner Schnitt- und so schöne Beispiele hast du genäht😍! Ich würde sehr gerne Probenähen, habe das bis jetzt aber noch nie gemacht. Zeit habe ich, passen würde es sehr gut, da ich am 14. zu einem Sommerfest gehe, wofür ich mir sowieso noch einen Rock nähen wollte- es käme also wie gerufen. Bin bei Facebook, einen Blog habe ich allerdings nicht.

  4. Hallo Resa,
    Ich wäre auch gern dabei. Für mich wäre es das erste Probenähen. Bei Anna gibts bestimmt das passende Stöffchen für mich, vielleicht sogar Jaquard, darauf hätte ich Lust…
    Liebe Grüße, Angelika

  5. Liebe Resa,
    ich habe gerade etwas Zeit. Sitze sozusagen im Sommerloch und da mein Urlaub schon vorbei ist könnte ich dir also helfen. Ich bewerbe mich dann mal für Gr. 36.
    Sonnige Grüße
    Bine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*