Fake-Bluse nähen für den Lagenlook – Freebie

Liebst du den Lagenlook? Dann nähe dir eine Blusenverlängerung für deinen Hoodie oder Sweater. Gerade unter die neuen Pullis, die wieder etwas kürzer getragen werden, passt so eine Fake-Bluse hervorragend. 

Fake-Bluse - Schnittmuster und Nähanleitung

  >>> kostenlos im Shop holen

Mit meiner kostenlosen Nähanleitung - hier im Shop - nähst du eine Fake-Bluse die in den Sweater geknöpft wird. Im Vergleich zu einer festgenähten Verlängerung hat das den Vorteil, dass du den farbigen Sweater und das weiße Hemd getrennt waschen kannst und keine Verfärbungen befürchten musst. Und du kannst deinen Sweater ganz nach Lust und Laune mal mit und ohne Verlängerung tragen.

Die Größen der Fake-Bluse sind genau auf den Basic Hoodie Resa (Gr. 36 bis 48) abgestimmt. Der Hoodie Resa ist etwas oversized geschnitten und hat ein 7 cm hohes Saumbündchen aus Hauptstoff, das fast genauso weit wie der Pulli ist.

Basic Hoodie Resa

Schnittmuster noch bis 1. Mai 2023 im Angebot für 4,50 EUR

>>>>> hier gehts zum Shop >>>>>>

Den blauen Hoodie auf dem Bild oben habe ich schon vor längerer Zeit nach dem Schnittmuster Crearetro Hoodie genäht und das war mein erster Test für die Fake-Bluse. 

Du kannst die Blusenverlängerung natürlich auch für andere Pullis nähen. Wähle dann eine Größe, die für dich und zur Weite deines Pullis passt.

Die Blusenverlängerung darf etwas weiter als die Unterkante deines Sweaters (ohne Bündchen) sein. Denke bei der Größenwahl daran, dass sich die Fake-Bluse aus gewebtem Stoff beim Aus- und Anziehen nicht dehnt.

Die Fake-Bluse hat einen abgerundeten Saum und rechts und links Schlitze.
Hinten ist sie 22cm lang und vorne 2 cm kürzer. Du kannst die Länge beliebig anpassen.

Damit die Bluse eingeknöpft werden kann, werden beim Sweater an die Naht des Bündchens kleine Schlingen aus dünnem Gummi genäht. An die Fake-Bluse kommen passende kleine Knöpfe.

Material für die Fake-Bluse

  • gewebter feiner Blusen-/Hemdenstoff:
    Gr. 36-40: 30 cm bei Stoffbreite 1,40 m oder mehr
    Gr. 42-44: 30 cm bei Stoffbreite 1,50 m
    sonst:  60 cm 
  • 50-65 cm dünnes Gummiband (3 mm) oder dicker Gummifaden
  • 10 kleine, flache Knöpfe bzw. 13 Knöpfe ab Gr. 46

Schnittmuster für die Fake-Bluse

Das Schnittmuster umfasst 6 DIN A4 Seiten.
Achte beim Ausdrucken des Schnittmusters darauf, dass du dieses in der „tatsächlichen Größe“ ausdruckst und nicht skalierst (100% und ohne Seitenanpassung). Miss auf deinem Ausdruck das 8 x 8 cm Quadrat mit einem Lineal nach. Wenn dieses genau 8 x 8 cm groß ist, stimmt dein Ausdruck.  Klebe die DIN A4 Seiten so zusammen, dass die Markierungen aufeinander treffen.

Zuschnitt der Blusenverlängerung

Damit die Nähschritte besser zu erkennen sind, habe ich für die ersten Fotos einen gemusterten Stoff verwendet.

  • Schneide das Vorderteil 2 x zu (normal und gespiegelt). Nahtzugabe: 1,5 cm an der Seite und am Saum.
  • Schneide das Rückenteil 1 x im Stoffbruch zu. Nahtzugabe: 1,5 cm an der Seite und am Saum.

Nähen der Blusenverlängerung

1. Fake-Knopfleiste

Schlage an beiden Vorderteilen die vordere Kante 2 mal nach links. Abstand wie im Schnittmuster eingezeichnet. Steppe den Umschlag schmalkantig wie eingezeichnet fest.

Lege die Vorderteile rechts über links aufeinander, so dass die vorderen Mitten aufeinander liegen. Steppe die Vorderteile aufeinander. Von oben 6 cm lang.

2. Seitennähte und Schlitze

Versäubere die Nahtzugaben an den Seiten des Vorderteils und des Rückenteils. Lege das Vorderteil rechts auf rechts auf das Rückenteil und schließe die Seitennaht von oben bis zum eingezeichneten Schlitz mit einem Geradstich. Verriegele das Ende gut. Nahtzugabe von 1,5 cm beachten. Bügle die 1,5 cm Nahtzugabe auseinander, auch im Bereich des Schlitzes. Schlage die Nahtzugabe noch einmal um 0,7 cm ein und steppe diese im Bereich des Schlitzes schmalkantig auf.

3. Oberer Kante

Bügle die obere Kante wie eingezeichnet 2 x 2 cm nach links und steppe den Umschlag schmalkantig fest.

Anprobe: Hemd am Bund des Pullis feststecken, 1,5 cm Saum umstecken. Passt die Länge? Eventuell etwas abschneiden.

4. Säumen

Der Saum wird doppelt nach innen geschlagen und fest genäht. Beachte den folgenden Tipp.

TIPP

Tipp


Abgerundeten Saum nähen

Das Einschlagen der unteren Kante geht einfacher, wenn du den Saum im Abstand von 0,5 cm von der Kante etwas einreihst. Das heißt, du nähst mit einem langen Stich einmal am Saum entlang. Enden dabei nicht verriegeln. Dann ziehst du am Unterfaden, so dass sich die Kante etwas kräuselt. Dadurch legt sich der Saum fast von alleine nach innen. Bügle diesen zunächst 1,5 cm um. Im nächsten Schritt schlägst du den Saum noch einmal um 0,7 cm, also kanpp neben der Hilfsnaht, nach innen. Dann kannst du den Saum schmalkantig aufsteppen.


5. Knöpfe annähen

Markiere mit Hilfe des Schnittmusters die Position der Knöpfe am oberen Rand. Die Knöpfe werden mit einem Abstand von 0,75 cm (obere Kante bis Knopfmitte) angenäht.

2  Knöpfe nähst du rechts und links auf die Seitennaht. Die weiteren Knöpfe verteilen sich wie folgt, die Positionen sind im Schnittmuster eingezeichnet:
Gr. 36 - 44:  Vorderteil 4 Knöpfe, Rückenteil 4 Knöpfe
ab Gr. 46: Vorderteil 6 Knöpfe, Rückenteil 5 Knöpfe.

5. Schlingen aus Gummi annähen

Schneide vom Gummi 10 (13) Stücke ab, je ca. 5 cm lang.

Wende den Pulli auf links und stecke den angenähten oder angehefteten Bund nach innen, sodass die Bündchennaht oben ist.

Lege Vorder- und Rückenteil mittig aufeinander und markiere genau die Seiten rechts und links. Wenn das Vorderteil etwas weiter als das Rückenteil ist, liegt die Markierung nicht genau auf der Seitennaht!

Lege zwei Gummistücke zur Hälfte und stecke und nähe sie an die rechte und linke Seite.  Die Schlaufe sollte ca. 1 cm lang sein. Knöpfe das Hemd wie abgebildet rechts und links in den Pulli. Richtung beachten: Vorderteil trifft auf Vorderteil, Rückenteil auf Rückenteil.

Jetzt kannst du die weiteren Schlaufen an die Bündchennaht stecken und festnähen. Orientiere dich an den Knöpfen. Falls das Bündchen bisher nur angeheftet ist, nähst du es jetzt richtig fest.

Knöpfe die Fake-Bluse in den Pulli.

Blusen-Verlängerung 4 cm gekürzt

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Liebe Grüße Rest


Scroll to Top