Shopper Maxi – Schnittmuster

*Werbung* Der "Shopper Maxi" ist ein Taschenschnittmuster für eine Beuteltasche und für Anfänger bestens geeignet.  Für dieses Schnittmuster wurde die "Rucksacktasche Maxi" vereinfacht. Bewusst wird auf Reißverschlusstaschen, Seiteneingriff und austauschbare Taschenträger verzichtet, damit die Anleitung überschaubar bleibt.

Das Schnittmuster enthält nur eine Größe. Diese entspricht der Größe 1 der Rucksacktasche Maxi  (47 x 54 cm).

Neue Features: Wattierung - 3D-Schriftzug - Falttasche

Neu in der Anleitung: die Tasche wird mit Volumenvlies wattiert und kann mit einem Schriftzug in 3D-Optik aufgepeppt werden. Dafür sind im Schnittmuster fertige Vorlagen dabei: "maxi - NICE - sport - baby - COOL - ciao -hej - OMG - LOVE".  

Die perfekten Stoffe für die 3D-Optik habe ich bei Snaply gefunden: Federleichte  Regenjackenstoffe , die nur 70 Gramm je m² wiegen  und ebenso leichtes  Volumenvlies

Wie stark der 3D-Schriftzug zur Geltung kommt, hängt nämlich von der Stärke deines Obermaterials und der Stärke des untergenähten Volumenvlieses ab.  Die rote Tasche habe ich mit einem mittelstarken Vlies wattiert.

Für die Wattierung werden die Seitenteile und die Träger mit Volumenvlies unterlegt. Im Bild siehst du zwei Volumenvliese mit unterschiedlicher Stärke: oben das Volumenvlies 280/281 von Vlieseline, unten das Volumenvlies P 140 von Vlieseline. Meine erste Tasche, die blaue, habe ich mit dem voluminöseren Vlies genäht, die rote mit dem dünneren Vlies. Beides ist möglich und hat Vor- und Nachteile. Mit dem dünnen Vlies bleibt die Tasche noch leichter und kann im Innenbeutel verschwinden. Mit dem dickeren Vlies hat die Tasche mehr Volumen und die Steppung kommt besser zur Geltung.

Der 3D-Effekt ist mit dem dünnen Vlies ist nicht so auffällig. Die Idee, das Volumenvlies im Bereich des Schriftzuges doppelt zu legen, kam mir erst nach der Fertigstellung der Tasche und nachdem alle Fotos fertig waren. 

Aber es hat mir keine Ruhe mehr gelassen und ich habe die Wendeöffnung und eine Seite der Tasche noch einmal aufgetrennt und die Schrift mit einer zweiten Lage des dünnen Volumenvlieses belegt.  Dieses habe ich mit Wondertape an vielen Stellen auf das erste Vlies geklebt und dann von rechts zusätzlich mit Nadeln befestigt. Genäht habe ich dann auf der rechte Stoffseite genau auf den ersten Konturen. Das Ergebnis hat mich voll überzeugt. Jetzt kommt die Schrift genau so zur Geltung, wie ich es mir vorgestellt habe.


Auf der Rückseite der Tasche kann das Volumenvlies mit einer quadratischen Steppung auf den Stoff genäht werden.

Wie bei der Rucksacktasche Maxi, kannst du auch beim Shopper Maxi Schlaufen für die Rucksackfunktion anbringen. Um das Volumen und Gewicht des Shoppers gering zu halten, habe ich hier eine 1 cm breite Flachkordel verwendet.

Dieser blaue Shopper war mein Prototyp: Der Nylonstoff lagerte schon über 20 Jahre bei meinen Stoffen und schien mir ideal für die erste Tasche. Wattiert habe ich diesen Shopper mit dem stärkeren Volumenvlies P 140 von Vlieseline. Die 3D-Optik kommt hier auch mit einer Lage Volumenvlies sehr gut zur Geltung. Um die Tasche im Innenbeutel zu verstauen, ist sie aber zu voluminös.

Innenbeutel um die Tasche zu verstauen

Aus Regenjackenstoff genäht, außen und im Futter, ist die Tasche ein Fliegengewicht und wiegt nicht einmal 200 Gramm. Verpackt in den Innenbeutel nimmt sie auch wenig Platz in Anspruch und ist somit die ideale Zweittasche für den Einkauf oder auch für den Urlaubskoffer.

Mit ein paar Handgriffen lässt sich die Tasche schnell im Innenbeutel verstauen. 

Zum Vergleich der Schnittmuster "Rucksacktasche Maxi" und "Shopper Maxi" findest du nachfolgend eine Aufstellung. Falls du die Features beider Taschen kombinieren und austauschen willst, kannst du auch beide Schnittmuster als Kombipaket kaufen.

Liebe Grüße Rest

Alle Materialien der roten Tasche kannst du im Snaply-Shop*  bestellen:
Regenjackenstoff rot und schwarz
Volumenvlies 280
Flachkordel 1cm
Jerseydrücker, Wonderdots


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*