Badetasche als Rucksack nähen

*Werbung* Nach meinem neuen Schnittmuster "Rucksacktasche Maxi" habe ich mir meine perfekte Badetasche genäht.  

Das Schnittmuster ist zum Einführungspreis 

für 5,90 EUR statt 7,90 EUR

bis einschließlich 20. August 2019 in meinem Shop erhältlich.

>>>>> hier gehts zum Shop >>>>>>


Von der Idee für eine Badetasche zum ausgeklügelten Schnittmuster

Wenn ich ein Schnittmuster entwickle, kommen die Ideen für Details und verschiedene Varianten meistens erst beim Nähen. Deshalb entspricht der Prototyp ganz selten dem endgültigen Schnittmuster. So war es auch bei dieser Tasche. Die Idee mit dem seitlichen Eingriff in die Tasche und den extra Rucksackträgern hatte ich nicht von Anfang an. Und ganz zum Schluss habe ich die Anleitung noch um den praktischen Schlüsselkarabiner im Taschenfutter ergänzt.

So wurde aus der Idee, schnell einen großen Turnbeutel zu nähen, ein Schnittmuster für einen großen Rucksack, der sich hervorragend als Badetasche bzw. Strandtasche eignet.

Perfekt ist der Baderucksack, wenn wir mit dem Fahrrad oder Roller ins Freibad wollen, weil es für einen Fußmarsch viel zu heiß ist. Der Rucksack ist so geräumig, dass Liege- und Badetücher für mindestens 2 Personen Platz haben.

Schnell genähte Badetasche für Anfänger oder genäht mit Liebe zum Detail für Fortgeschrittene?

Mit dem Schnittmuster "Rucksacktasche Maxi" ist alles möglich. Von einer einfach und schnell genähten Beuteltasche mit wenig Zutaten bis zu der aufwändigen Variante mit seitlichem Eingriff und extra Rucksackträgern.

Anfänger nähen den Grundschnitt ohne  viel Schnick-Schnack 

Die einfachste Variante ist eine Beuteltasche mit Seitenteilen aus einem Stück Stoff und ohne Reißverschlusstaschen.  Die kurzen Taschenhenkel werden aus Stoff gefertigt. Für diese einfach Strandtasche benötigst du nur Oberstoff, Futterstoff und eine Kordel.

Geschlossen wird die Badetasche durch den Kordelzug. Laut Anleitung werden am Tunnel noch zwei Magnetverschlüsse oder Druckknöpfe angebracht, auf die du aber auch verzichten kannst. 

Möchtest du, so wie ich, den Beutel als Rucksack verwenden, dann musst du in die Abnäher am Boden Schlaufen für die Kordel nähen. 

So kannst du deine Badetasche für eine kurze Strecke gut auf dem Rücken transportieren. Da die dünnen Kordeln für eine lange Strecke unbequem werden können, habe ich mir noch extra Rucksackträger ausgedacht; dazu aber später.

Weitere Tragemöglichkeit: ein langer Schultergurt

Ganz bequem trägt sich die Tasche auch  mit einem langen Schulterriemen. Diesen kannst du laut Schnittmuster aus Stoff fest in die Tasche nähen. So habe ich es bei meiner gelben Tasche gemacht, die ich euch schon vorgestellt habe.  Noch schneller geht es, wenn du ein fertiges Gurtband an die Tasche nähst.

Ich selber bin ja ein großer Fan von einem austauschbaren Schultergurt. Dazu nähst du mit Gurtband D-Ringe an den oberen Taschenrand. So ist der lange Schultergurt mit Karabinern bei Bedarf  schnell eingehängt.

In meinen Tutorials findest du übrigens viele Beispiele, wie du diesen Gurt nähen kannst. Es kann also durchaus sein, dass mein Gurt, da ja austauschbar,  im Winter an eine andere Tasche wandert.

Die ganz bequeme Rucksack-Variante

Wenn du dich für zusätzliche Rucksackträger aus Gurtband entscheidest, musst du um die Schlaufen für die Kordel  D-Ringe legen. Genauso nähst du an den oberen Mitten der Seitenteile D-Ringe fest.

Jetzt kannst du ganz einfach deine Rucksackgurte, die übrigens genauso wie der lange Schultergurt genäht werden, an den D-Ringen befestigen. Dadurch, dass die Gurte oben in beide D-Ringen eingehakt werden, wird die Tasche noch zusätzlich verschlossen.

Reißverschlusssteckfach innen oder außen?

Da ich die Reißverschlusstaschen besonders praktisch finde, habe ich sowohl außen als auch ins Futter eine genäht. Auch dafür gibt es bereits ein ausführliches Tutorial auf meinem Blog. >>> Reißverschlusstasche nähen - Anleitung. Falls du dich noch nie daran gewagt hast, beginne doch einfach als Übung mit einer Tasche im Futter. 


Für die Fotos habe ich die Tasche gewendet, sodass das Futter sichtbar ist. Das Steckfach wird nur aufgenäht und ist auch für Anfänger leicht zu schaffen. 

Ein kleiner Karabiner an einem Gurtband ist der ideale Platz für den Schlüsselbund.

Seitlicher Eingriff in die Tasche

Damit ich die Anleitung für den seitlichen Eingriff schreiben konnte, musste ich zuerst zwei verschiedene Methoden ausprobieren. Im E-Book beschreibe ich die Methode, bei der der Reißverschluss komplett verstürzt zwischen Außenstoff und Futter genäht ist. Dazu benötigt man eine große Wendeöffnung im Futter. Wem das zu kompliziert wird, der näht das Futter von Hand oder beim Absteppen um den Reißverschluss fest.

Hast du den Zipper mit dem großen Ring gesehen? Ich finde, er passt besonders gut zu der großen Tasche.

Material für den Strandrucksack

*Werbung - das Material wurde mir von Snaply kostenlos zu Verfügung gestellt*

Außenstoffe:
Canvas Beach Hut von Clarke  & Clarke
Outdoorstoff Julian in Melone für den Boden

Futter und Tunnel:
Glitterstoff Elise in silber und sand

Kordel: 2 x 2m Baumwollkordel 8mm
Magnetverschlüsse

Optional:
Für Taschen und Seiteneingriff:
3m metallisierter RV in silber D040
Für 1 Reißverschlussfach und 1 Seiteneingriff reicht 1m Endlosreißverschluss
Passende Zipper: 1 x Zipper mit Ring Glatt für 6,5mm Raupenbreite

Für langen Schultergurt:
1,5m Gurtband soft gestreift dunkelblau oder jeans
2 D-Ringe 40mm silber
1 Schieber 40mm silber
Für zusätzliche abnehmbare Rucksackgurte:
2m Gurtband basic 40mm rot
4 D-Ringe 40mm silber
2 Schieber 40mm silber
4 Karabiner 40mm silber

Das solltest du zu Hause haben:
10 cm Volumenvlies H630 oder Bügeleinlage H250 für die kurzen Träger
Bügeleinlage H250 zur Verstärkung an den Reißverschlüssen

Ich bin mir sicher, es kommen auch in diesem Jahr noch viele Badetage.

Liebe Grüße Rest

Verlinkt mit den Linkpartys: Du für dich am Donnerstag und ​Sew La La

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*