Umhängetasche Cambag Tessa mit Vlies verstärken

*Werbung* Für die Herbst-Wintersaison habe ich mir eine neue "Cambag Tessa Large" in Größe XL genäht - farblich passend zu meinem neuen Webpelzmantel.

Eine Woche lang, com 25.9.18 bis 1.10.18 gibt es auf alle meine Taschenschnitte 20% Rabatt.


Taschenwoche bei creaResa

Ich hab mir für diese Woche vorgenommen, viele Taschen zu nähen - vom Kosmetiktäschchen bis zur Umhängetasche Cambag Tessa. Zum einen für mich und zum anderen um meinen Vorrat an Geschenken wieder aufzufüllen.
Auf Instagram habe ich für euch noch einen ganz besonderen Rabatt-Gutschein!
Neugierig? Dann hüpft mal rüber zu @crearesa .

Auf Instagram könnt ihr auch verfolgen, welche Täschchen diese Woche noch entstehen.

Neue Umhängetasche - Schnittmusterwahl

Jetzt aber ein paar Infos zu meiner neuen Umhängetasche. Eine Tasche in einem Blauton habe ich noch in meiner Taschensammlung vermisst.  Genäht habe ich mein Schnittmuster "Cambag Tessa Large". In dieser praktischen Größe XL ist in dieser Handtasche nämlich ganz viel Platz für Schal, Handschuhe, Knirps usw. 

Materialwahl: Kunstleder Colour und Kunstleder Pyramide

Meine Tasche habe ich aus Kunstleder genäht: schlicht, aber durch die unterschiedlichen Materialien mit etwas "WOW" und trotzdem noch so, dass ich sie auch zu gemusterter Kleidung tragen kann.
Das Kunstleder Pyramide hat eine ganz besondere Optik und hat lag hier schon länger zum Vernähen bereit. Ton in Ton mit dem blauen schlichten Kunstleder gefällt es mir sehr gut.

Hier ein kleiner Nähtipp: 

Damit die Schlaufen für den Taschengurt wirklich mittig auf dem Reißverschluss sitzen, habe ich diese vor dem Nähen mit Wondertape (ein zweiseitiges Klebeband) fixiert. So können die Schlaufen beim Nähen durch die vielen Stoffschichten nicht verrutschen.

Neues ausprobiert - stabile Seitenteile

Bei dieser relativ großen Handtasche habe ich etwas Neues ausprobiert. Ich wollte die Seitenteile der Tasche etwas stabilisieren. Das ist bei dieser Größe nicht wirklich notwendig, fühlt sich aber richtig gut an.

Vorneweg: Das Taschenfutter habe ich nach Nähmethode B eingenäht, so wie hier beschrieben. Bei dieser Methode B wird der äußere Ring mit Futter verstürzt. Die äußeren Seitenteile der Tasche werden mit den Futterteilen links auf links zusammengenäht und dann zusammen in den Ring genäht.
Nachteil: Innen sind Nähte sichtbar.
Vorteil: Es besteht die Möglichkeit, die Seitenteile mit Schaumstoff (z.B. Vlieseline Style-Vil) unsichtbar zu stabilisieren, ohne dass das Schaumvlies in die Naht eingenäht werden muss.

Und so fütterst du deine Handtasche mit viel Stand​​​​

Von Schnittmusterteil G (Bügeleinlage ohne Nahtzugabe) ringsum einen halben Zentimeter abscheiden und zweimal aus Schaumstoff zuschneiden. Den Schaumstoff mittig auf die linken Futterteile steppen (oben , unten , rechts und links, oder rundherum) . Falls deine Tasche Innentaschen bekommen soll, musst du diese vorher fertig genäht haben. 

Im nächsten Schritt werden die Futterteile im Bereich der Nahtzugabe links auf links auf die fertigen äußeren Seitenteile genäht. Jetzt hast du wunderbar gepolsterte Seitenteile. Anschließend die Seitenteile in den Ring nähen, Nahtzugaben ganz zurückschneiden und mit einem engen Zickzackstich versäubern.

Eigentlich hatte ich geplant, die Nahtzugabe noch mit einem Gummi-Falzband einzufassen, hatte aber übersehen, dass ich gar kein passendes zu Hause habe. Sobald ich das nachgeholt habe, werde ich ein Bild nachliefern.

Hier noch ein Blick in die Tasche

Da das Futter auch im Ring vernäht ist, sitzt es fest und ordentlich in der Tasche. Durch das Muster im Futter fallen die Nähte hier gar nicht auf.

Einfarbiges oder gestreiftes Gurtband? Was für eine Frage -  ich habe gleich zwei Taschenträger genäht. Mit den Karabinern sind diese ja ganz schnell ausgetauscht. 

Wie du die verstellbaren Gurtbänder mit schmalen und breiten Karabinern nähen kannst, habe ich in meinem Tutorial "Taschengurt zum Wechseln nähen" beschrieben.

Lust auf eine neue Cambag bekommen?

Liebe Grüße Rest


Schnittmuster: Cambag Tessa Large >> zum Shop

Folgendes Material, das mir teilweise kostenlos von Snaply Nähkram zur Verfügung gestellt wurde, habe ich verwendet:

Kunstleder marine
Kunstleder Pyramide blau
Silber metallisierter Reißverschluss schwarz
2 D-Ringe gunmetal
2 Karabiner gunmetal 25mm
2 Karabiner gunmetal 40mm
Gurtband soft 40mm Jeans
Gurtband soft gestreift 40mm Jeans
Wondertape

Der Baumwollstoff für das Futter stammt von einer Tischdecke, die ich nicht mehr in Benutzung war.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*