Dry Oilskin Canvas – der Stoff für stabile Taschen

Wie unterscheidet sich der Canvas Oilskin von den Oilskin Qualitäten heavy und light?

*Werbung* Dry Oilskin wurde in den letzten Monaten von vielen Näherinnen als ganz besonderes Material für Taschen und Wetterjacken entdeckt. Im Shop von Snaply wird seit kurzem auch der Dry Oilskin Canvas angeboten. Daniela von Snaply hat mich gefragt, ob ich Lust hätte, diesen neuen Fox Oilskin zu vernähen und auszuprobieren.  Da konnte ich als Taschennäherin natürlich nicht widerstehen.

Mit Spannung habe ich auf die Lieferung des Stoffes gewartet und berichte euch gerne von meinen ersten Erfahrungen mit dem Canvas Oilskin, vor allem auch im Vergleich zu den anderen Fox Oilskin Qualitäten: Dry Oilskin heavy und Dry Oilskin light, über die ich bereits in einem anderen Beitrag geschrieben habe.

Allgemeine FAQs, Tipps zu Tricks zum Oilskin findest du auch im Snaply Magazin.


Dry Oilskin Canvas

Geliefert wurde der Canvas-Stoff wie alle Fox Oilskin-Stoffe in der schönen Papierverpackung.

Aber vorab noch etwas zu meinen Fotos. Im Shop werden verschiedene Farben angeboten. Ich habe mich für Oilskin Canvas in navy entschieden, weil diese Farbe am besten zu mir und meiner Kleidung passt. Die Farbe ist ein tiefes Nachtblau. Aber damit du die Struktur des Stoffes besser erkennen kannst, habe ich alle Fotos aufgehellt.  Die originale Farbe kannst du bei den Produktbildern im Shop sehen.

Oilskin Canvas Qualität

Der Stoff fühlt sich steif und fest an und hat viel Stand.  Laut Produktbeschreibung wiegt er 430g pro m².  Die für Canvas typische Leinwandbindung ist auf den ersten Blick zu erkennen. Auch bei diesem Oilskin unterscheiden sich die rechte und linke Stoffseite weder in der Farbe noch in der Gewebestruktur.

Anders als beim Dry Oilskin heavy, fällt auf den ersten Blick nicht auf, dass der Stoff gewachst ist.

Foxoilskin Canvas Kintterfalten
Fox Oilskin Canvas knicken

Neugierig, wie sich der Stoff unter Beanspruchung verhält, habe ich diesen gleich einmal fest geknetet und geknickt. Dadurch wird der Stoff schon etwas weicher und verliert ein bisschen an Steifheit.

Fox Oilskin Canvas Used look

Im Gegensatz zum Dry Oilskin heavy (brauner Stoff) verändert sich die Farbe an den Knickfalten unmerklich. In dieser Beziehung verhält sich der Stoff ähnlich wie dem Dry Oilskin light.

Oilskin wasserabweisend

Um zu testen, wie stark wasserabweisend der Stoff ist, habe ich diesen noch unter das fließende Wasser gehalten. Das meiste Wasser perlt ab. Nur wenn der Wasserstrahl ganz fest ist, dringt das Wasser in die Stoffoberfläche ein, geht aber nicht sofort durch den Stoff hindurch.

Oilskin Canvas zuschneiden

Canvas Gewebe

Wie typisch für Canvas-Gewebe, kannst du auch bei diesem Oilskin die einzelnen Fäden vom Stoff abziehen. Soweit ich es beurteilen kann, verlaufen Längs- und Querfäden genau senkrecht zueinander. Das ist ganz praktisch beim Zuschnitt von kleinen Rechtecken. Man kann entlang den gut sichtbaren Querfäden schneiden.

Oilskin Canvas nähen

Stiche im Oilskin Canvas

Gespannt war ich auf die erste Naht in meinem Canvas Oilskin. Als Nadel habe ich eine 90-er Jeansnadel genommen.  Das extra starke Garn hatte ich zum Absteppen von Leder und Jeans gekauft und es passt sehr gut zum groben Stoff. Das Stichbild von der rechten Seite sieht schon einmal sehr schön aus.

Stichbild im Canvas

Mit dem Bild auf der linken Stoffseite bin ich hier noch nicht ganz zufrieden. Dieselben Probleme hat meine Nähmaschine aber auch beim Absteppen des Oilskins heavy.  

Schlaufe aus Oilskin Canvas

Durch das Anpassen der Fadenspannung, ich habe die Oberfadenspannung stärker gemacht, sieht auch die Naht an der Unterseite ganz ordentlich aus. Hier habe ich einen Stoffstreifen wie für einen Träger gefaltet und aufeinander gesteppt. Die 4 Stofflagen ließen sich problemlos zusammen nähen.

Und noch ein Test: Die untere Naht habe ich absichtlich schräg genäht, nämlich von links oben nach rechts unten. Die Naht sieht etwas wackelig aus. Das liegt daran, dass die Naht nicht wie oben immer parallel zu den Querfäden verläuft, sondern immer wieder einen Querfaden nach unten rutscht und dann wieder gerade weiterläuft, bis der nächste Faden überquert wird. Die Naht verläuft also eher treppenförmig.

Um dieses Wackeln zu umgehen, solltest du rechteckige Teile auch wirklich parallel zum Querfaden zuschneiden. Weniger auffällig ist das Wackeln auch, wenn du zum Absteppen ein Garn im Farbton des Stoffes wählst. Aber achte darauf, dass das Garn nie dunkler als der Stoff ist.

Lässt sich Oilskin Canvas ohne sichtbare Löcher auftrennen?

Sichtbare Stiche nach Auftrennen
Oilskin auftrennen

Vom Oilskin heavy ist bekannt, dass die Nadelstiche nach dem Auftrennen sichtbar bleiben. Um zu sehen, wie sich der Canvas verhält, habe ich die Nähte wieder aufgetrennt. Gegen das Licht gehalten, sind die Nadelstiche gut sichtbar. Legt man des Stoff aber flach, fallen diese kaum auf.

Stiche wegkratzen
Used Look Oilskin

Wie bei anderen groben Stoffen, verschwinden die Stiche fast ganz, wenn du mit dem Daumennagel mehrmals darüber kratzt. Durch das Kratzen kann der Stoff etwas heller werden, deshalb würde ich das auf der linken Seite machen.

Nähen durch mehrere Stofflagen

Hier habe ich eine Schlaufe zwischen 2 Stoffe genäht und anschließend abgesteppt. Mit meiner Maschine hat das wie bei anderen dicken Stoffen ganz gut geklappt. 

Für welche Nähprojekte ist der Canvas Oilskin geeignet?

Für mich ist der Canvas Oilskin der ideale Stoff um stabile Taschen und Rucksäcke zu nähen. Ein Stoff, auf den ich schon lange gewartet habe. 

Auf Instagram habe ich bei meinen Followern nach Erfahrungen zum Dryoilskin Canvas gefragt und durchweg positive Rückmeldungen erhalten. Als Vorteil wurde auch erwähnt, dass der Stoff selbst für große Taschen keine Verstärkung benötigt. 

Mäppchen aus Canvas Oilskin

Um ein Gefühl für den Stoff zu bekommen, habe ich ein "Schnelles Mäppchen" genäht, ungefüttert und mit einem Endlosreißverschluss wie bei der Kosmetiktasche Andiamobag. Wie du das Mäppchen nachnähen kannst, beschreibe ich in in meinem nächsten Beitrag "Schnelles Mäppchen nähen - Freebie".

Liebe Grüße Rest

Fox Oilskin Dry Oilskin Canvas kannst du im Snaply-Shop*  bestellen.




Snaply Nähkram Banner

Dieser Beitrag wurde von Snaply gesponsert.

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*